Verlinkte Ereignisse

  • Goldbrand Jubiläumsturnier: 07. Mai 2005

Autor Thema: 25 Jahre FC Goldbrand 14,50  (Gelesen 12834 mal)

Offline Micha

  • Administrator
  • Freitrinker
  • *****
  • Beiträge: 2 514
    • http://www.haus23.net
25 Jahre FC Goldbrand 14,50
« am: 06. Mai 2005, 09:49 »
Jubiläumsturnier anlässlich des 25 jährigen Bestehens

Datum: 07. Main 2005
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Ort: Viktoria Sportplatz

Es ist ja nun (soweit ich das weiss) bald 10 Jahre her, dass wir den Goldbrändern den Fehdehandschuh hingeworfen haben. Damals zwar verloren, doch in vielen Spielen danach oft gewonnen. Die beiden letzten Duelle beim Frau Halle Cup endeten 1:1 und 2:0 (unsicher beim Ergebnis). Leider können wir nicht mit der stärksten Truppe antreten. Mal sehen was dabei raus kommt. Bericht folgt.
« Letzte Änderung: 06. Mai 2005, 16:11 von Micha »
"Ich weiss, wo der Geist krepiert und wo sein Aas,
die Phrase, den Hyänen am besten mundet."
Karl Kraus

Offline Schiller

  • Freitrinker
  • *****
  • Beiträge: 636
  • Ach Du meine Nase!
Re: 25 Jahre FC Goldbrand 14,50
« Antwort #1 am: 10. Mai 2005, 17:12 »
Da sich bisher niemand sonst zum Abschneiden der Busbahnhofkicker geäußert hat, sehe ich mich gezwungen, auf diesen schwarzen Tag in der Geschichte des F.C. Marie United kurz einzugehen.

Noch am Vorabend des feiertäglichen Umdrunkes wurde ich, gerade frisch angereist, darauf aufmerksam gemacht, daß ich mich gefälligst am 07. Mai früh auf dem Viktoriaplatz einzufinden hätte, um Zeuge brillanter Spielzüge, überragender Taktik und brasilianisch anmutender technischer Bonbons beizuwohnen.
Böse Gedanken wurden von Micha mit dem Kommentar "Diesmal sind ja wieder soviele dabei, da mach ich Trainer" hinweggefegt.
Allerdings stellte sich die personelle Situation am Freitag Abend plötzlich ganz anders dar, und es wurden wieder einmal dubiöse Spielertransferns getätigt.

Fast verschlafen, waren dann die meisten doch halbwegs zur Zeit auf dem von Jahr zu Jahr stärker zum Acker mutierenden Trainingsgelände der Viktorianer eingetrudelt.
Die Gastgeber hatten vorgesorgt, so daß ein Aufeinandertreffen von Marie und GB 14,50 in der Vorrunde nicht stattfinden konnte.
Darüber schienen die Rot-Schwarzen noch nachzusinnen, denn mit dem ersten Angriff der Gegner stand es im ersten Vorrundenspiel gleich 0:1.
Von diesem Schock sollten sich die Rossoneri nicht mehr erhohlen.
In der Abwehr zu weit vom Gegner entfernt, nach vorn den Tücken des Platzes nicht gewachsen und im Abschluß ....
Täuschte das 0:2 zu Beginn über die Spielanteile noch hinweg, kams im zweiten Match gegen die Sau Paulos ganz bitter - 0:4.
Zum Schlußspurt in der Vorrunde erschien dann erhoffte Verstärkung, so daß das Donnerstagsteam nach 0:1 Rückstand noch mit 3:1 bezwungen wurde.
Ein kleiner Sonnenstrahl am verregneten Himmel; und das Jever schmeckte wieder etwas besser.

Im Spiel um Platz 7 (wann gabs das zum letzten mal??) wurde den inzwischen erwachten und eingetrudelten Fans die beste Turnierleistung geboten. Aber es war einfach nicht unser Tag. Der Ball wollte einfach nicht über die Linie. Und wer vorne nichts trifft, der wird halt ausgekontert.

Nachdem vereinzelte Harakirigedanken verflogen und die beiden "Trainer" als Schuldige benannt waren, bestand allgemeine Einigkeit: "Lieber Letzter als graues Mittelmaß"!

Beim nächsten mal kann es nur besser werden!
Zyniker sind Realisten, die sich trauen, die Wahrheit zu sagen.
Sir James Bacon (1798 - 1895)

Offline Micha

  • Administrator
  • Freitrinker
  • *****
  • Beiträge: 2 514
    • http://www.haus23.net
Re: 25 Jahre FC Goldbrand 14,50
« Antwort #2 am: 10. Mai 2005, 17:23 »
Danke, Schiller, dass ich dies nicht machen musste (den Bericht meine ich).

Man hätte an dieser Stelle natürlich auch über einen angenehmeren Fussball-Nachmittag vor vier Wochen berichten können: beim diesjährigen Frau Halle Cup konnte ich (zum ersten Mal als "Mental-Trainer" eingesetzt) gleich einen herausragenden Turniersieg meiner Mannschaft feiern.

Aber das kann man natürlich auch auf bessere Platzverhältnisse  ;D, das kleinere Feld, die bessere Spieler-Auswahl oder sogar das gezielte, kurzfristige Ausladen gefährlicher Mannschaften (zB Titelverteidiger) schieben...  ::)

Jedenfalls schmeckt Ullis Jever auch in der Halle und nicht nur in der Busbude und am Ende konnten auch wir einig sagen "Lieber Erster als graues Mittelmaß"!!

Nun weiss ich gar nicht, ob und, wenn ja, von wem diese sportlichen Grossereignisse fotografisch dokumentiert worden sind, aber vielleicht treib ich ja das eine oder andere Beweismaterial auf (Marko hatte in der Halle ne Kamera dabei)!

Sport frei!
"Ich weiss, wo der Geist krepiert und wo sein Aas,
die Phrase, den Hyänen am besten mundet."
Karl Kraus