Autor Thema: Aktuell und Traurig  (Gelesen 8142 mal)

Offline Micha

  • Administrator
  • Freitrinker
  • *****
  • Beiträge: 2 514
    • http://www.haus23.net
Aktuell und Traurig
« am: 11. April 2007, 20:03 »
Pressemeldung

Wegen Vandalismus leider vorübergehend geschlossen

In den Morgenstunden des Karfreitag, am 6.4.2007, drangen von der Rückseite des Gebäudes „Marie / Galerie Haus 23“ eine oder mehrere Personen durch ein Fenster in die oberen Galerieräume ein. Sie hinterließen in der Ausstellung von Katrin Meißner und Simone Rosenow ein Werk der Zerstörung. So etwas habe ich noch nicht gesehen! Kaum etwas von den ausgestellten Werken entging der scheinbar blindwütigen, aber dann doch gezielt wirkenden Verwüstung: fast alle Leinwandbilder wurden zerknickt und einzelne aufgeschlitzt, alle freihängenden Papierarbeiten, außer einer, wurden zerrissen oder zerknüllt. Ein Stapel Bilder wurde auf der oberen Toiletten unter den laufenden Wasserhahn gelegt. Das über Stunden fließende Wasser brachte dann auch Teile der Küchendecke im Café zum Einsturz. Im unteren Galerieraum wurde ein Feuerlöscher entleert und die Heizungen beschädigt, so daß hier alles unter Wasser stand, auch die von den Wänden gerissenen Malereien. Aus dem Grafikschrank an der Treppe wurden viele originalgrafische Plakate auf den Boden geschleudert und teils zertrampelt. Die aufgebrochene Bürotür eröffnete ebenfalls ein Bild der Verwüstung: ein großer Stapel wild aus Schränken und Regalen herausgeschleuderte Papiere - darunter auch Kunstwerke - und Ordner, lagen am Boden, darüber herausgerissene Schübe, der PC zu Boden geschmissen, einige Scheren steckten in der Decke... Auch im Café wurde Schaden angerichtet.
Seit den bald 18 Jahren des Bestehens der Galerie Haus 23 ist etwas derartiges, auch nicht im Ansatz vorgekommen! Da die Galerie und der Kunst- und Kulturförderverein Cottbus e.V. ehrenamtlich arbeiten, war auch eine Versicherung abzuschließen bisher für uns nicht denkbar. Aber wir lassen uns nicht entmutigen von soviel Niedertracht, zumal der Verein für den 11. bis 20. Mai das Kunstfestival „kottbuskunst akut07“ an 13 Orten mit 26 Künstler plant, das an gute Erfahrungen aus dem Vorjahr anknüpft.
Aber um die Galeriearbeit fortsetzen zu können, um einige der beschädigten Kunstwerke zu retten, bzw. den beiden Künstlerinnen ein wenig Wiedergutmachung anbieten zu können, bitten wir alle Kunstfreunde und Galeriebesucher um tätige Mithilfe und eine Spende auf das Vereinskonto unter dem Stichwort „Vandalismus“. Spendenquittungen können natürlich gern ausgestellt werden. Helfen sie mit, denn wir finden, dass sich die Stadt solch einen Vandalismus keinesfalls gefallen lassen darf.
Jörg Sperling

Spendenaufruf:
Stichwort „Vandalismus“
Konto 33 02 12 96 36
bei der Sparkasse Spree-Neiße
BLZ 180 500 00
« Letzte Änderung: 13. April 2007, 13:56 von Micha »
"Ich weiss, wo der Geist krepiert und wo sein Aas,
die Phrase, den Hyänen am besten mundet."
Karl Kraus

Offline Micha

  • Administrator
  • Freitrinker
  • *****
  • Beiträge: 2 514
    • http://www.haus23.net
Re: Trauriges aus aktuellem Anlass
« Antwort #1 am: 11. April 2007, 20:15 »
Was vom Büro übrig blieb ...
"Ich weiss, wo der Geist krepiert und wo sein Aas,
die Phrase, den Hyänen am besten mundet."
Karl Kraus

Offline edo

  • Tresengast
  • ***
  • Beiträge: 94
Re: Trauriges aus aktuellem Anlass
« Antwort #2 am: 12. April 2007, 10:30 »
soviel Irre auf der Welt....soviel kan man gar nicht
In der Wirklichkeit ist die Realität ganz anders...

Offline Micha

  • Administrator
  • Freitrinker
  • *****
  • Beiträge: 2 514
    • http://www.haus23.net
Re: Trauriges aus aktuellem Anlass
« Antwort #3 am: 13. April 2007, 13:56 »
Jörg hat mir noch zwei Bilder zukommen lassen, die etwas die Zerstörung an den Werken dokumentieren.

"Ich weiss, wo der Geist krepiert und wo sein Aas,
die Phrase, den Hyänen am besten mundet."
Karl Kraus

Offline teehorscht

  • Freitrinker
  • *****
  • Beiträge: 702
Re: Aktuell und Traurig
« Antwort #4 am: 20. März 2008, 07:58 »
andere Sache

was ist das denn fürn Wetter???

wenn schon keene weiße Weihnacht, denn wenigstens weiße Ostern oder wie?  :tsts:
Ick gloob, da muß ick mal nen ernstes wort mit olle Petrus sprechen.  :D
Gelebt, geliebt, geraucht, gesoffen und alles nun vom Doktor hoffen.

Offline Schiller

  • Freitrinker
  • *****
  • Beiträge: 636
  • Ach Du meine Nase!
Re: Aktuell und Traurig
« Antwort #5 am: 20. März 2008, 15:26 »
Ick gloob, da muß ick mal nen ernstes wort mit olle Petrus sprechen.  :D

Na, da kann der sich aber warm anziehen  :clown:
Zyniker sind Realisten, die sich trauen, die Wahrheit zu sagen.
Sir James Bacon (1798 - 1895)

Offline Rouge

  • Mailer - Haus23.net
  • Freitrinker
  • *
  • Beiträge: 712
Re: Aktuell und Traurig
« Antwort #6 am: 16. September 2008, 12:10 »
Pink-Floyd-Musiker Richard Wright 65-jährig gestorben

Der britische Musiker und Mitbegründer der Rockband Pink Floyd, Richard Wright, ist tot. Der frühere Keyboarder und Sänger der legendären Band erlag im Alter von 65 Jahren einem kurzen, schweren Krebsleiden, wie sein Sprecher mitteilte. Der Pianist und Keyboarder Wright schrieb zahlreiche Hits von Pink Floyd und sang auf mehreren Alben, darunter "Dark Side of the Moon" von 1973. Zu den bekanntesten Kompositionen des Autodidakten zählt der Welthit "Wish you were Here".

"Die Familie von Richard Wright, Gründungsmitglied von Pink Floyd, gibt mit großer Trauer bekannt, dass Richard heute nach einem kurzen Kampf gegen den Krebs gestorben ist", sagte der Sprecher. Um welche Art von Krebs es sich handelte, sagte er nicht. Wright wurde am 28. Juli 1943 in London geboren. Er lernte Roger Waters und Nick Manson während des Architekturstudiums kennen und gründete mit ihnen die Band Sigma 6. 1965 benannten sie die Gruppe in Pink Floyd um.

Wright brachte 1978 sein erstes Soloalbum heraus, "Wet Dream". Kurz nach der Aufnahme des 1979 erschienenen Pink-Floyd-Albums "The Wall" verließ er die Band wegen seiner Streitereien mit Waters - dennoch trat er 1980 und 1981 noch einige Male mit Pink Floyd auf. Für ein Live-8-Benefizkonzert begab sich Wright auch im Jahr 2005 noch einmal mit seinen ehemaligen Band-Kollegen auf die Bühne. Im vergangenen Jahr gab er mit Pink Floyd ein Konzert zu Ehren des 2006 verstorbenen Bandmitglieds Syd Barrett.
Veganer werden nicht älter - sie sehen nur so aus!

Ich kann immer nur eins Gleichzeitig.

Offline Micha

  • Administrator
  • Freitrinker
  • *****
  • Beiträge: 2 514
    • http://www.haus23.net
"Ich weiss, wo der Geist krepiert und wo sein Aas,
die Phrase, den Hyänen am besten mundet."
Karl Kraus

Offline teehorscht

  • Freitrinker
  • *****
  • Beiträge: 702
Re: Aktuell und Traurig
« Antwort #8 am: 10. Juni 2009, 15:21 »
na so aktuell ists nun auch nicht mehr, weiß ich schon seit Montag  :P

ps: aber traurig allemal 
Gelebt, geliebt, geraucht, gesoffen und alles nun vom Doktor hoffen.

Offline Schiller

  • Freitrinker
  • *****
  • Beiträge: 636
  • Ach Du meine Nase!
Re: Aktuell und Traurig
« Antwort #9 am: 10. Juni 2009, 16:07 »
Zyniker sind Realisten, die sich trauen, die Wahrheit zu sagen.
Sir James Bacon (1798 - 1895)